Du hast Fragen?

Wir haben die Antworten

Wie kommen 100% an? Ihr müsst ja bestimmt auch Steuern zahlen

Weil wir das Trinkgeld zu 100% weiterleiten, gilt es steuerrechtlich als Spende und ist damit von der Umsatzsteuer befreit.

Wie verdient tip me, wenn 100% des Trinkgelds weitergeleitet werden?

tip me verleiht Online-Shops und deren Produkten ein Gesicht und gibt jeder Person die Möglichkeit, sich bei den Produzenten zu bedanken.

Dafür bezahlen uns die Unternehmen, weil heutzutage niemand um ein gutes Image herumkommt. Und weil wir kein scheinheiliges Greenwashing betreiben, sondern die nachhaltigste Werbekampagne der Welt sind, werden wir davon leben können.

Wer versichert mir, dass das Geld auch ankommt?

Das ist natürlich die wichtigste Frage überhaupt. Deshalb haben wir lange darüber nachgedacht, wissenschaftliche Arbeiten dazu verfasst und arbeiten ständig an neuen Konzepten.
Um zu beweisen, dass unsere Vision Wirklichkeit werden kann, starten wir so:
Wir suchen uns Partner aus dem Direct Trade Bereich, also Firmen, die ihre Zulieferer persönlich kennen und wissen wo dort der Schuh drückt. Denn dort sind Strukturen, bei denen wir sichergehen können, dass das Geld auch da ankommt, wo es hingehört: bei den Menschen hinter dem Produkt.

Langfristig arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen, um eine Lösung über die Blockchain aufzubauen. Dort können dann alle in Echtzeit verfolgen, wie das Geld ankommt. Vertrauen ist gut, Blockchain ist besser.

Verschönert ihr nicht dadurch die Ausbeutung, statt das Grundproblem zu lösen?

Wir verstehen unsere Arbeit so, wir unsere Freunde von Jugend rettet:
Eine junge Gruppe von Aktivisten beschloss, dass sie nicht länger zusehen wollen und kauften ein Schiff, um damit Flüchtlinge in Seenot zu retten. Bei jeder Fahrt konnten sie Menschenleben retten.
Natürlich könnte man ihnen vorwerfen, dass es vielleicht sinnvoller wäre, mit staatlichen Behörden zu diskutieren oder Anträge zu schreiben.
Aber zwei Dinge bewegen Jugend rettet und uns dazu, genau das nicht zu machen:
1. Mit jedem Tag unserer Arbeit machen wir mehr Menschen aufmerksam, auf die Missstände unserer Zeit. Und machen ihnen Hoffnung, dass es Lösungen gibt.
2. Wir können schon jetzt und hier das Leben der Menschen verbessern ohne auf die Erlaubnis vor irgendjemandem zu warten.

Wieso ist Trinkgeld anders als Spenden und Almosen?

Wir finden: Trinkgeld und Spenden sind sehr unterschiedliche Dinge!
Almosen sind gut gemeint, aber bringen auch eine gewisse Hierarchie mit sich: es gibt immer einen Gebenden und einen Nehmenden.
Trinkgeld dagegen ist ein Dankeschön für gute Arbeit und ein Zeichen von Anerkennung. Wir wollen Entwicklungszusammenarbeit 2.0. Und das heißt auch Zusammenarbeit auf Augenhöhe, die nachhaltig etwas verändert, den Menschen respektvoll begegnet und ihre Arbeit wertschätzt.
Und genau das ist für uns das globale Trinkgeld.

Wer bekommt das Trinkgeld letztendlich?

In der Gastronomie geht das Trinkgeld meistens in eine Teamkasse und wird dann gerecht aufgeteilt. Genauso haben die Bauern vor Ort ein gemeinsames, transparentes Konto für das Trinkgeld. Alle wissen, wie viel in der Kasse ist und entscheiden gemeinsam, wie das globale Trinkgeld verwendet werden soll.
Denn wir wollen nicht, dass die einen im Betrieb mehr verdienen als die anderen. Wie wir alle wissen, kann das manchmal zu Problemen führen.Und wir wollen ja das Leben besser machen und nicht komplizierter.

FAQ Online Shops

Für welche Shops wird es das Plugin geben?

Langfristig für alle Shops, die mit uns gemeinsam die Lebensbedingungen der Produzenten verbessern wollen. Derzeit arbeiten wir aber noch an der Blockchain-Lösungen, die das möglich macht. Erstmal wird das globale Trinkgeld also nur für direct trade Shops verfügbar sein, also alle, die ihre Zulieferer persönlich kennen. Wenn das auf dich zutrifft, können wir hier und heute starten.

Benötige ich einen Programmierer um das Plugin in den Online Shop zu integrieren?

Nein. Wir haben unsere Lösung bewusst einfach und clean gehalten. Unsere 4 Zeilen Code sind einfach zu integrieren. Falls gewünscht, helfen wir dir natürlich gern dabei.

Was sind meine Vorteile?

Heutzutage hat jeder Siegel und Zertifikate. Kunden sind verwirrt und wissen nicht, was wirklich einen Unterschied macht.
Mit dem globalen Trinkgeld gibst du deinen Kunden eine einmalige Erfahrung, die dich aus der Masse der Wettbewerber hervorstechen lässt und im Gedächtnis bleibt. Es gibt kein besseres Marketing als glückliche Kunden.

Was mache ich, wenn ich meine Lieferanten oder Produzenten gar nicht so gut kenne, aber trotzdem mitmachen möchte?

Unser oberstes Anliegen ist, dass das globale Trinkgeld dort ankommt, wo es hingehört: bei den Menschen hinter dem Produkt. Wir arbeiten derzeit mit verschiedenen Partnern an einer Blockchain-Lösung, die das auch möglich macht, wenn du deine Produzenten nicht persönlich kennst.

Gibt es bestimmte infrastrukturelle Voraussetzungen in meiner Lieferkette, die mindestens erfüllt sein müssen, um tip me in meinen Shop zu integrieren?

Bisher schon: Du musst direct trade betreiben, also deine Produzenten persönlich kennen. Vor Ort sollte es ein soziales Konto für die Fairtrade-Prämien oder eine Workers Association geben, die schon heute Prämien verwaltet und nun auch das globale Trinkgeld. Wir arbeiten derzeit mit verschiedenen Partnern an einer Blockchain-Lösung, die das globale Trinkgeld.

Ist die Software kostenlos?

Wir wollen 100% des globalen Trinkgelds weiterleiten. Deshalb verlangen wir für unsere Software eine kleine, monatliche Gebühr. Im Gegenzug kannst du die Vorteile für deine Brand, gutes und pressewirksames Marketing und die Vorzüge unserer Reichweite genießen. Wir nehmen dich in all unseren Kanälen auf und zeigen, wie wir gemeinsam das Leben der Produzenten verbessern.

Wieso soll ich dafür bezahlen, dass ich euer Plugin mit eurem Namen in meinen Shop integrieren?

Eigentlich bezahlst du nicht für das Plug-in, sonder eher dafür, dass du mit dem globalen Trinkgeld ein absolutes Alleinstellungsmerkmal allen anderen gegenüber bekommst. Siegel und Zertifikate haben heutzutage alle Produkte, ob fair oder nicht. Die Kunden sind verwirrt und du bietest ihnen etwas, das es sonst nirgends gibt: die Möglichkeit direkt den eigenen Impact zu spüren, zu merken, wie ich etwas im Leben der Produzenten verändern kann. Das bleibt hängen, das macht etwas her und das erzählt man weiter. Das sehen wir auch immer wieder an den Klickzahlen unserer Beiträge oder der medialen Aufmerksamkeit. Gerne können wir auch den Impact bei deinen Produzenten in einem Artikel im Leitmedium deiner Zielgruppe verbreiten. Und so lohnt sich das globale Trinkgeld garantiert.

Du hast noch weitere Fragen?

Frag uns direkt!

Mehr erfahren

 

Rechtliches

Mission

Wir wollen die Globalisierung mit Empathie, Transparenz und Fairness füllen. Mit einer Begegnung zwischen Konsument und Produzent, die die Welt für beide Seiten bereichert.